fbpx
CONTACT US

FORD 3.5 V6 EcoBoost 370PS

Weiter geht es mit der Präsentation neuer Treiber für ECM Titanium. Dieses Mal wollen wir über den Ford 3.5L Turbo-Benzinmotor mit  Bosch MEDG17 sprechen. Ja, es ist kein Motor für jedermann, aber denken Sie daran, dass die EcoBoost-Motoren von den kompakten und vielseitigen 1,0 L, 1.5L, 1.6L, 2.0L bis zum 2.3L, 2.7L, 3.5L, reichen, die wir heute präsentieren. Die EcoBoost-Technologie möchten wir Ihnen nun vorstellen um die Technik besser zu verstehen.

Ford Explorer fünfte Generation (my2013) und der sechsten Generation (MY2016 Facelift): es ist ein SUV (Sports Utility Vehicle)… ein schöner und großer SUV! Für diejenigen, die das Genre mögen natürlich. In vielerlei Hinsicht ist es ähnlich wie sein Cousin, der Lincoln Navigator, obwohl er nicht den gleichen komfort und Preis besitzt wie der Lincoln.

 

 

explorer ok

 

 

Merkmale Ford Explorer:

• 3,5-Liter-TT (Twin-Turbolader) 60 ° V6-DOHC 24v (4 Ventile pro Zylinder)
• Direkteinspritzung
• 4WD
• Automatisches 6-Gang Getriebe „Select“
• 370PS @ 5500 U/min (272kW, 365bhp)
• 475nm @ 3500 U/min (350 lb * ft)

Der 3,5-Liter-Motor ist nur in den Versionen Sport und Platinum erhältlich.

F-150 Thirteenth Generation (MY2015):

Unter den „leichten und mittelschweren Lkw“ ist der F-150 das beliebteste Produkt von Ford Weltweit.

 

Ford F 150

 

 

Merkmale Ford F-150:

• 3,5-Liter-TT (Twin-Turbolader) 60 ° V6-DOHC 24v (4 Ventile pro Zylinder)
• Direkteinspritzung
• 4WD
• Automatisches 10-Gang-Getriebe
• 370PS @ 5500 U/min (272kW, 365bhp)
• 570nm @ 3500 U/min (420 lb * ft)

 

Der 3,5-Liter-Motor steht bei allen F-150 Modellen zur Verfügung: XL, XLT, LARIAT, Raptor, KingRanch, Platinum und Limited.

 

Der 3.5L EcoBoost TT Motor

Die Entwicklung begann mit dem Saugmotor (3.5L Duratec Ti-VCT 35) aus der Ford Zyklon V6-Motorenfamilie. Die EcoBoost-Version dagegen verfügt über einen Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung, die variable Ventilsteuerung wurde beibehalten. Beide Systeme sind durch eine Bosch MEDG17.0 gesteuert.

ford ecoboost

 

 

Die Benzin-Direkteinspritzung

Der Kraftstoff wird mit Hochdruck direkt in den Zylinder eingespritzt, anstatt wie bei der Saugrohreinspritzung vor den Zylinder. Zu den Vorteilen gehört eine genauere Zumessung des Treibstoffs, der für eine verbesserte Motorleistung und reduzierte Emissionen führt. Der Thermodynamische Wirkungsgrad verbessert sich stark durch die innen-Kühlung des Zylinders, beim direkten Einspritzen.

ecoboost direct injection2

 

TT V6 EcoBoost Twin-Scroll-Turbo

Dieses System führt die Abgase der beiden Krümmer des V6-Motors zusammen zur Turbine des Turboladers um einen Stärkeren Antrieb des Turbos zu erreichen. Dadurch hat der Turbo immer einen ausreichenden Antrieb auf der Abgasseite. Das Turboloch gehört damit der Vergangenheit an! Ford hat sich für das Twin-Scroll-Turbo-System zuerst beim 2,7L EcoBoost Motor entscheiden, aber die TT-Technologie eignet sich nicht nur für den Markt der Muscle-Car´s. Der überarbeitete Ford F-150 3.5L MY2015 ist ein aktuelles Beispiel, in der Tat, dank diesem Motor hat der F-150 LKW den Preis „best of 12.200 lb“  im Schleppen erreicht.

 

FoMoCo Turbo

 

Das Motorsteuergerät MEDG17.0

Merkmale Bosch ECU MEDG17.0

• Motronic
• Elektronische Drosselklappe
• Benzindirekteinspritzung (GDI)
• Getriebe (Automatik)
• 17 -> Micro TriCore TC1797 IROM (interner Flash Mikro, interne EEPROM zu Mikro)

 

Wie wird die ECU gelesen?

Alientech bietet zwei Optionen: Arbeit durch OBDII mit KESSv2 oder mit K-Tag an der offenen ECU.

Mit KESSv2:

• Von CAR Fahrzeuge Liste: „. Explorer“ Select Marke „Ford“ und Modell „F-150“ oder
• Protokolle Taste: Wählen Sie OBDII und Familie „Ford EcoBoost MED17.2“ oder die Nummer „414“.

 

 

OBDII Position Explorer

OBDII Port

 

Mit K-TAG:

• Von CAR Fahrzeuge Liste: „. Explorer“ Select Marke „Ford“ und Modell „F-150“ oder
• Protokolle Taste: Wählen Sie Bootloader TRICORE und Einheit „Bosch ME17 / MED17 FORD / Jaguar / Land Rover / VOLVO“ oder Familie 200. Das Plug-in ist die richtige „618“.

 

Position ECU Explorer:

Nach dem Öffnen der Motorhaube, entfernen Sie zunächst die Abdeckung des Motors. Die ECU befindet sich direkt am Motor.

posizione ECU explorer2 ok

 

ECU Position F-150:

Nach dem Öffnen der Motorhaube, sitzt das Steuergerät auf der linken Seite des Motors, in der Nähe der Batterie (vor dem Beifahrersitz). Leicht zu finden, nicht wahr?

posizione ECU f150

 

Im Folgenden sehe Sie die Fotos der bereits geöffneten ECU, sie sehen die Position des Micro Prozessors, es ist ein TriCore. Das öffnen des Steuergerätes ist nicht kompliziert, Beispielsweise im Vergleich mit einer MED17 T-PROT BMW.

ecu ford explorer f 150

 

Die ECM Titanium-Treiber

Jetzt werden wir Ihnen ein Beispiel für ECM Titanium-Treiber und zugehörige Kennfelder zeigen die wir für einen Ford Explorer (VI) 3.5L V6 EcoBoost 370PS TT gefunden haben

 

Lista mappe ford deu

Wie Sie bemerkt haben, erscheinen alle Kategorien der wichtigsten Kennfelder um die Motorleistung zu verwalten. Vergessen Sie nicht, dass das Steuergerät Bosch MEDG17 des Explorers und F-150 ähnlich des neuen 1.5L EcoBoost (New Mondeo) und 2.3L EcoBoost (Mustang und Ford Focus RS) ist. Die Kennfelder werden beinhalten die gleichen Parameter, die da sind:
• [Nm] für die Achsen und das Drehmoment des Motors.
• [Load] für die Achsen der Gewünschten Motorlast und Turbo Kennfelder. Die Einheit [Load] ist identisch mit dem Wert volumetrischen Wirkungsgrad (V.E.) so ist es kein Wunder, wenn sie für einen 3,5-Liter-Turbo-Motor die Werte 1,8 oder 2,0 zu sehen sind.
• [° TPS] ist das Kennfeld der Elektronischen Drosselklappe, TPS ist die Abkürzung für Drosselklappensensor.
• [Grad BTDC] sind Kennfelder für den Zündzeitpunkt. Die Abkürzung BTDC steht für den Oberen Totpunkt des Motors.
• [Lambda] Sind die Kennfelder der Einspritzung.
• [° F ECT] auf den Achsen, stellt Temperatur in Fahrenheit dar.
• [hPa] auf den Achsen, stellt den Druck in Hektopascal darstellt.

Lassen Sie uns jetzt auf die wichtigsten Kennfelder die Sie zu einer Steigerung der Leistung bearbeiten müssen einen Blick werfen.

 

Drehmomentbegrenzer f (APS)

 

Das Kennfeld vom Drehmoment ist in Abhängigkeit vom Atmosphärendruck, denn es ist wichtig in dieser Abhängigkeit zu sein, weil es die Motorleistung Begrenzt. Das Kennfeld des Drehmoments macht eine Übereinstimmung mit dem „Umgebungsdruck“, die dazu dienen den Turbo zu Schützen.

limitatore coppia ford

 

In der Tat ist der maximale Motordrehmomentwert (474 Nm), der in den Kennfeldern erscheint bei einem Atmosphärendruck von 1000 hPa.
Vergleichen Sie nun die Werte dieses Kennfelds mit dem nächsten Begrenzer.

 

Drehmomentbegrenzer

Das folgende Kennfeld ist ein einfacher Begrenzer, der auf der Motordrehzahl [RPM] und der Gaspedalstellung [% Acc] Basiert. Es ist ersichtlich, dass der Maximalwert von 474 Nm den Vorherigen Kennfelder entspricht.

limitatore coppia massima ford

 

Es sollten beide Kennfelder geändert werden (in Prozent oder absolut), dies ist notwendig um einen gemeinsamen Wert in beiden Kennfeldern zu erreichen damit die Diagnose des Steuergerätes nicht anspricht, denn die Diagnose erkennt unterschiedliche Werte und setzt ein Fehler bei der Berechnung des internen Drehmoments.

 

Einspritzung-Korrektur f (ECT)

Haben Sie sich jemals gefragt, welche Strategie die Programmierer des Steuergerätes folgen, um den korrekten Wert der Einspritzung zu berechnen bei Schutz des Motors? Einer der wichtigsten Parameter ist die Temperatur des Motors ECT (Motorkühlmitteltemperatur).

 

iniezione correzione ford

 

Bei 180 ° F (etwa 82 ° C), verwendet das Steuergerät diese Kennfeldwerte um die Gemischanfettung zu verwalten. Durch die Anfettung erfolgt die Schutzfunktion des Motors. Diese Strategie kann auf andere Systeme übertragen werden, wie beispielsweise dem Turbo.

 

Begrenzer Ladedruck f (IAT)

 

limitatore pressione turbo ford

 

Auch wenn die Werte nicht wahrheitsgemäße Werte sind (500 ° F ungefähr 230 ° C), wird das Kennfeld vom Steuergerät verwendet. Durch das Kennfeld wird die Last des Motors vom System Turbo begrenzen.
Denken Sie daran, dass die Einheit [Load] für Saugmotoren und aufgeladene Motoren gilt. Im Falle von Geladenen Motoren überschreitet der Ladewert immer die Schwelle 1.

Kennfeld Zündung

Es ist immer wichtig, die Bedeutung dieses Kennfelds zu verstehen, weil es in der Tat die gefährlichste Änderung ist, wenn sie falsch gemacht wird.

 

anticipo mappa base 3D ford

 

In der 3D-Darstellung von ECM Titanium können Sie sehen, wie Struktur des Kennfelds ist. Das Kennfeld der Zündung ist sehr homogen, ohne Variationen ( „Spitzen“ oder „Löcher“), das zu Klopfen oder einem Loch der Motorleistung führen kann.

Nach dem Ändern des Kennfelds, ist die Gleichmäßigkeit immer in 3D zu kontrollieren. So wird ausgeschlossen, dass es keine Unregelmäßigkeiten in der Form gibt.

 

Nützliche Informationen

Andere Fahrzeuge, die den Motor 3.5L EcoBoost TT besitzen:

• Lincoln MKS und MKT (my2013, 365 PS (272 kW) @ 5500 U/min, 350 lb · ft (475 Nm) @ 1500-5000 Umdrehungen pro Minute)
• Ford Flex (my2013, 365 PS (272 kW) @ 5500 U/min, 350 lb · ft (475 Nm) @ 3500 rpm)
• Ford Expedition und Expedition EL (MY2015, 365 PS (272 kW) bei 5000 Umdrehungen pro Minute, 420 lb · ft (570 Nm) @ 2250 U/min)
• Lincoln Navigator und Navigator L (MY2015, 380 PS (283 kW) @ 5250 U/min, 460 lb · ft (625 Nm) @ 2750 U/min)

 

„In der jüngsten Vergangenheit …“
Im Jahr 2010 hatte Ford den 3.5L EcoBoost-Motor bereits für die stärkste Version des Taurus verwendet: den SHO. Mit der gleichen Leistung wie der Ford Explorer, aber zu der Zeit war das Steuergerät mit einer Bosch MEDG9.8.1 (immer noch mit einem MPC5xxx Motorola BDM Micro) ausgestattet. Der Taurus SHO wird schon eininge Zeit mit K-TAG (# 279) unterstützt.

 

„… In der nahen Zukunft“
Es scheint sehr wahrscheinlich eine leistungsstärkere Version des 3,5-Liter-EcoBoost-Motor TT , er wird mit gut 607PS (600 bhp, 447kW) in der neuesten Version des Ford GT MY2017 (auf der Detroit Auto Show 2015 angekündigt) ausgestattet werden.
Wir hoffen, dass er das gleiche Steuergerät besitzt!