fbpx
CONTACT US

2016 Mahindra XUV 500 2.2 CRD Euro 6

Heute präsentieren wir die Treiber unserer ECM Titanium Software für das neue Modell Mahindra XUV 500. Insbesondere über den 2.2L Turbo-Diesel möchten wir sprechen, denn er beherbergt eine Bosch EDC17C63. Denken Sie nicht, dass dieses Fahrzeug nur für den asiatischen Markt zur Verfügung steht. Mit der Euro 6-Version von 2016 und einem leichten Facelift des Kühlergrills hat Mahindra den XUV 500 für den Weltmarkt konzipiert. In der Tat ist er in der Lage jedem Gelände dank seinem Allradantrieb (AWD) und der Mehrlenker-Aufhängung an der Hinterachse die Stirn zu bieten. An der Vorderachse finden wir eine alte Bekannte, die McPherson Bauweise.

Mahindra XUV 500 erste Generation (MY2011)

Das Modell wurde im September 2011 mit der Euro 5-Version des 2.2L 140PS (103kW, 138bhp) m_Hawk freigegeben. Die auffällige Ästhetik des XUV 500, die er sich von den Skorpion-Modelle und Goa abgeschaut hat, trägt Schuld an seiner raschen Verbreitung in Indien. Diese Eigenschaft öffnete Ihm auch die Tür nach Italien, Australien, Neuseeland, Südafrika und Chile.

Mahindra 2011

 

Mahindra XUV 500 face-lift 2016 (MY2016)

In 2016 hat der indische Hersteller Mahindra & Mahindra XUV 500 die Gesetzgebung zu Euro6 erreichen müssen und das mit dem gleichen Motor. Zu einer der großen aktualisieren der Emissionsgesetzgebung, hat das Bosch Steuergerät beigetragen.

 

xuv500 2016 bianco mod

 

Eigenschaften Mahindra XUV 500

  • 2.2L DOHC In-line 4 Zylinder 16v (4 Ventile pro Zylinder) VTG m_Hawk 140
  • Direkteinspritzung Diesel Common Rail
  • FWD oder AWD (integriert mit automatischer Regelung)
  • Manuelles oder Automatik-Getriebe mit 6 Gängen.
  • 140PS @3750 rpm (103kW, 138bhp)
  • 330Nm @1600 rpm (243 ft*lb)

 

Der Motor des 2.2L m_Hawk

Die Entwicklung des Motors für das Modell von Mahindra wurde in Zusammenarbeit mit der österreichischen Firma AVL realisiert. Das Ergebnis ist ein ausgezeichneter Kompromiss zwischen Drehmoment und Leistung. Das Einspritzsystem ist eine Common-Rail-Diesel-Direkteinspritzung.

motore mahindra

 

 

Die Direkteinspritzung

Der Kraftstoff wird direkt in den Brennraum eingespritzt und wird von Rail mit Druck versorgt. Das Common Rail System beginnt bei ca. 300 Bar und endet bei einem Maximum von 1580 Bar, in Abhängigkeit der Motor Bedingungen. Der Systemdruck ist im Vergleich zu anderen aktuellen Systemen gering, denn diese erreichen 1800 bar. Die verwendeten Injektoren des m_Hawk 140 sind keine Piezo Injektoren, demzufolge sind sie nicht sehr druckresistent. Denke Sie bei der Bearbeitung der Kennfelder daran!

iniezione diretta carburante mahindra

 

Turbo VGT | Variable Geometry Turbo

Dieses System ist für ein Effizienzsteigerung des Turboladers entwickelt worden und bewirkt ein breites Spektrum des Turbos. Druck und Drehmoment sind schon zwischen 1600 und 2800 U/min sehr hoch, was mit einem Turbo ohne VTG unmöglich wäre. Sind die Leitschaufeln geschlossen, wird ein hohes Drehmoment benötigt und der Abgasstrahl in steilem Winkel auf das Turbinenrad geleitet (Bild auf der linken Seite). Bei hohen Drehzahlen, werden die Leitschaufeln geöffnet und geben einen größeren Eintrittsquerschnitt frei, um die große Abgasmenge bei hohen Drehzahlen aufnehmen zu können. Damit wird der benötigte Ladedruck erreicht aber nicht überschritten. Der Abgasstrom wirkt auf den mittleren Bereich der Turbinenschaufeln (Bild auf der rechten Seite). Manchmal ist kleiner eben besser!

 

VGT

 

Es ist möglich, das Signal der Variablen Turbolader Geometrie zu ändern, es ist angegeben in prozentualem Schließgrad.

chiusura geometria variabile mahindra

 

Oder die Variante der Änderung des Laderucks.

pressione lavoro turbo mahindra

Das Steuergerät EDC17C63

Bezeichnung der ECU Bosch EDC17C63:

  • Electronic
  • Diesel
  • Control
  • 17 -> Micro TriCore TC1724 IROM (Flash im Mico integriert, EEPROM im Mico)
  • Common Rail (“Normale Injektoren”, keinePiezo)
  • 63 -> Modell EDC17 montiert auf dem Motor 2.2L m_Hawk 140 Common Rail

 

Wie wird das Steuergerät gelesen?

Alientech bieten ihnen die Möglichkeit, die geöffnete ECU zu lesen. Momentan ist das die einzigste Lösung um ein Tuning am Mahindra XUV500 durchzuführen.

Mit K-TAG:

  • Aus der Fahrzeugliste CAR: Marke wählen “Mahindra” und Modello “XUV500”.
  • Oder auf Protokolle klicken: BOOTLOADER TRICORE wählen und Steuergerät “Bosch EDC17 MAHINDRA” oder Familie “495”. Der richtige Plug-in ist “900”.

Position der ECU XUV500:

Motorhaube öffnen, dass Steuergerät befindet sich in Fahrtrichtung links. Daneben befindet sich der Sicherungskasten und sie sollten die Kunststoffabdeckung entfernen um eine guten Zugang zu erreichen.

Posizione ECU

 

Sie haben es nicht gefunden? Kein Problem!

Hier eine Zeichnung mit der Position des Steuergerätes.

Ecu details

 

Der Treiber von ECM Titanium

Hier für Sie ein Beispiel mit unserer Software ECM Titanium. Nachfolgend die Liste mit allen erforderlichen Treibern für den XUV 500 2.2L 16v CRD 140PS (103kW, 138bhp).

 

Lista mappe ENG

Eine lange Liste der Einheiten die Sie bei diesem Motor berücksichtigen müssen.

Es sind alle Kennfelder dargestellt mit denen Sie die leistung des Fahrzeugs beinflussen können.

Die Karten zeigen die typischen Einheiten die von Bosch verwendet werden:

  • [Nm] für die Achsen des Drehmoments.
  • [% Trq] für die Kennfelder Prozentuales Drehmoment.
  • [% Acc] für die Achsen die die Prozentuale Position des Pedals darstellen.
  • [mm3/Stk] für die Achsen des Kennfelds Eingespritzte Kraftstoffmenge.
  • [mg/Stk] für die Achsen des Kennfelds Luftmenge.
  • [RPM] für die Darstellung der Drehzahlachse.
  • [deg BTDC] für die Kennfelder Einspritzzeitpunkt. Die Legende BTDC steht für Before Top Dead Center also oberer Totpunkt des Zylinders.
  • [Lambda] für den Rauchbegrenzer.
  • [°C ECT] für die Achsen Temperatur, ausgedrückt in Celsius.
  • [hPaTurbo] für die Kennfelder des Ladedrucks in hektopascal.
  • [hPa APS] für die Achsen die den Druck der Atmosphäre darstellen, ausgedrückt in hektopascal.
  • [Gear] für die Achsen der Gänge im Getriebe.
  • [bar] für die Achsen des Kraftstoffdruck.

Schauen wir uns die Wichtigsten Kennfelder an, die die Serienleistung XUV500 2.2L 16v CRD da 140PS (103kW, 138bhp)bestimmen.

Maximales Drehmoment Zweiter Gang

Für den zweiten Gang und die nachfolgenden, ist das Drehmoment begrenzt auf 335 Nm. Ein Wert der nur wenig abweicht von den Angaben des Herstellers: 330 Nm. Hier muss die Eröhung der Werte beginnen um mehr Drehmoment für den Hawk zu erreichen.

Coppia seconda marcia TAB

Stellen wir nun die Werte dieses Kennfelds, den nachfolgenden gegenüber

Drehmomentbegrenzer für Geschwindigkeit

Das Kennfeld zeigt ein maximales Drehmoment von 340 Nm bei 1500 U/min [RPM] für alle Gänge [Gear], auch Neutral (0) und sechster (6). Der Wert ist etwas höher als das maximale Drehmoment im zweiten Gang.

Limitatore coppia velocità TAB

Sie müssen auf jeden Fall beide ändern (in Prozent oder absolut). Es besteht die Möglichkeit, dass sonst ein Fehlercode über die Drehmomentberechnung entsteht.

 

Begrenzer Kraftstoffmenge

Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie die Drehmomentbegrenzer angehoben haben und der Motor trotzdem nicht mehr Leistung generiert? Vielleicht haben Sie vergessen die Begrenzung der Kraftstoffmenge zu korrigieren.

Limitatore quantita carburante TAB

Denken Sie immer daran, dass der Dieselmotor mit mehr Kraftstoff mehr Drehmoment erzeugt.

Einspritzzeitpunkt – Eingespritzte Kraftstoffmenge

Das Kennfeld ist sehr wichtig um die Rußentwicklung in Grenzen zu halten, es ist anzuheben (Einspritzzeitpunkt früher) um das Rauchen zu minimieren. Dadurch resultiert ein früheres Einspritzen um den Kraftstoff effizienter (Rauchfreier) zu verbrennen.

Wir sehen hier die Dreidimensionale Ansicht des Einspritzzeitpunktes. Es ist ersichtlich, dass der Einspritzzeitpunkt im Leerlauf spät ist um das Verbrennungsgeräusch zu minimieren. Es gibt im Kennfeld keine Starken Kanten oder Ecken die ein Geräusch erzeugen können.

Der Raildruck kann wie bereits erwähnt, nicht stark angehoben werden, hier sind Ihre Alternativen:

  • Kennfeld Einspritzzeitpunkt – EingespritzteKraftstoffmenge.
  • Kennfeld Einspritzzeit.

 

Einspritzzeit

Dieses Kennfeld bestimmt basierend auf dem Kraftstoffdruck und der Kraftstoffmenge, die Einspritzzeit. Der Kraftstoffdruck wird in [bar] und die Einspritzdauer in Mikrosekunden [us] ausgedrückt. Die Einspritzmenge, gibt die Einspritzmenge pro Zylinder während eines Öffnungsvorgangs des Injektors in[mm 3 / Stk]an.

 

Tempo di iniezione 3D

Das ist alles Leute! Bis zu den nächsten News.

Tags:
, , , , ,